Musikfestivals 2021: Was wird passieren?
    • Last updated September 4, 2022
    • 0 comments, 116 views, 0 likes

More from Apol Saimon1232

  • How to Bet on Sports and Win: The Complete Guide
    0 comments, 0 likes
  • Reglas de comportamiento al jugar m\u00e1quinas tragamonedas
    0 comments, 0 likes
  • How To Tell If Your Partner Is Cheating Online
    0 comments, 0 likes

More in Politics

  • Norton antivirus account login
    26 comments, 119,020 views
  • Liquidity Locking Made Easy
    9 comments, 80,456 views
  • Ang jili178 login ay nagdudulot sa iyo ng mga laro ng slot at karanasan sa laro ng soccer
    2 comments, 44,996 views

Related Blogs

  • How Do Interior Designers Endorse Society?
    0 comments, 0 likes
  • Synrgy Home Offer \u2013 Sell Your House Fast in Tucson
    0 comments, 0 likes
  • voj8 casino brasil cria o melhor ambiente de jogo para os jogadores
    1 comment, 0 likes

Archives

Social Share

Musikfestivals 2021: Was wird passieren?

Posted By Apol Saimon1232     September 4, 2022    

Body

Bayreuth, Bachfest, Salzburg... Der Festspielkalender ist voll. Aber was ist die Realität? Die DW hat sich an die Leiter und Teams großer Musikfestivals gewandt. Hier ist, was sich herausstellte.

Baden-Baden: Hoffnung schimmert noch
27. März - 5. April

Bis zu den Festspielen in Baden-Baden bleibt nur noch wenig Zeit, aber trotz des anhaltenden Lockdowns gibt es noch Hoffnung. „Nach einem langen Corona-Winter wärmt mich der Gedanke, dass unsere traditionellen Osterfestspiele mit den Berliner Philharmonikern und Maestro Kirill Petrenko im Festspielhaus mit Publikum stattfinden“, träumt Festspielleiter Benedikt Stampa. Dabei geht es aber nicht um Voll-, sondern um Teilbeladung mit einer „Schach“-Sitzgruppe.

Der russische Regisseur Dmitry Chernyakov ist bereit, in den letzten Februartagen mit den Proben von Tschaikowskys Oper Mazeppa zu beginnen, die auf dem Festival uraufgeführt werden soll. Damit das Warten auf die „Oster-Renaissance“ noch mehr Spaß macht, bietet Baden-Baden den Zuhörern vom 17. bis 20. Februar eine Art „Festival mit Heimlieferung“ (Hausfestival). Kammerprogramme werden insbesondere von den Opernstars Julian Prégardien und Olga Peretyatko aufgeführt.

Dresden: Einladung zu „Dialogen“
14. Mai - 12. Juni

Die Dresdner Klassikfestspiele gehören zu den ältesten in Deutschland. Sie findet seit 1978 jeweils unter einem neuen Motto statt. Unter dem Motto „Dialoge“ soll diesmal Musik von der Antike bis zur Moderne erklingen. Wie fast alle seine Kollegen agiert auch der künstlerische Leiter des Festivals, Cellist Jan Vogler, mittlerweile nach dem Grundsatz „Das Beste hoffen, aber auf das Schlimmste gefasst sein“. Es wurden drei Szenarien vorbereitet. „A“ – annähernd normal, mit einer Auslastung der Säle bis zu 50 Prozent oder mehr und einem vollwertigen Programm, „B“ mit reduziertem Programm, reduzierter Künstlerzusammensetzung und Zuschauerzahl, und „C " - ganz ohne Publikum, ausschließlich im Online-Format. Genauere Informationen - welche Option gewählt wird - werden bis Ende März erwartet. „Meine Pflicht, nicht nur als Festivalleiter, sondern auch als gebürtiger Dresdner, ist es, unsere Stadt auch in der Pandemie-Krise attraktiv zu halten“, sagt Vogler gegenüber der DW.

Ich denke, dass der Besuch dieser Website https://www.spielregeln-spielanleitungen.de/spielenews/musikfestivals-was-steht-2021-an/ Ihnen helfen wird, weitere nützliche Informationen in diesem Bereich zu erhalten, und Sie werden es nicht bereuen

Comments

0 comments